NextPrevious

Exklusiver Workshop: re.creation als Treiber für Veränderung und Innovation – Wie (freier) Geist, Raum und Innovation miteinander spielen

  • In Zeiten tiefgreifender Veränderungen reicht es nicht, wenn Organisationen nur schnell reagieren. Sie müssen mit radikal neuen Denk- und Arbeitsweisen proaktiv Zukunft gestalten.
  • Auch wenn Artificial Intelligence immer mehr unserer kognitiven Arbeit übernimmt, hängt die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens immer noch – oder sogar immer mehr – von der Qualität des neuen Wissens und der Ideen ab, die von den Mitarbeiter/innen hervorgebracht werden.
  • Um so wichtiger ist es, dass Unternehmen Bedingungen schaffen, in denen innovatives Denken und Handeln bestmöglich unterstützt werden.
  • In einem interaktiven Format möchten wir Sie auf eine Reise zu 3 (Denk)räumen mitnehmen: (1) Re:Creation als Mindset und Fundament für profunde Veränderungen, (2) Enabling Spaces als Voraussetzung, dass re:creation im und außerhalb des Büros den notwendigen Raum bekommt, und (3) Kommunikation des Unbekannten: Wie kann das gelingen?

 

Warum fällt uns Innovation so schwer? Anhand neuro- und kognitionswissenschaftlicher Befunde kann man sehen, dass unsere Wahrnehmung und Denken primär durch Erfahrungen aus der Vergangenheit geprägt sind und uns dadurch den Blick auf das Neue verstellen. Re:Creation als Erneuerung des Blicks, des Mindsets und als radikales Aufbrechen von Denkmustern ermöglicht nicht nur das Einnehmen neuer Perspektiven, sondern auch die Wahrnehmung von Zukunftspotentialen.

Ausgehend von realisierten Projekten werden wir mit Ihnen eine Reise unternehmen, was es bedeutet, radikal zukunfts- und Purpose-orientiert zu innovieren, welche Grundlagen, Skills und Mindsets dafür notwendig sind, und welche Räume solche Aktivitäten bestmöglich unterstützen. Verstanden als organisationaler und architektonischer Raum befähigen solche Enabling Spaces Ihr Unternehmen, sinnstiftende und „purposeful“ Veränderung hervorzubringen, indem Zukunft proaktiv gestaltet wird.

 

In diesem interaktiven und auf Co-Creation ausgelegten Workshop können Sie Antworten auf folgende Frage erwarten und mitnehmen:

  • warum Re:Creation und ein offener Geist essentiell für Innovation und profunde Veränderung sind
  • warum es wichtig ist, eine Organisation in ihrer Ganzheit, in ihrem Kern und Potenzialen zu verstehen, um sie zukunftsfähig zu machen
  • was “Learning from the future, as it emerges“ für den Kontext Ihrer Innovations- und Strategiearbeit bedeuten kann
  • welche Rolle der gestaltete organisationale und architektonische Raum für Innovation und die Zukunft Ihres Unternehmens spielen.

NextPrevious
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!